Presseberichte


Aktuelles in Königslutter

PressebildKutschfahrt

Unsere Auszubildende, Kerstin Kempe, hatte sich zu ihrer Jahresbeurteilung zum 2. Ausbildungsjahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Sie kam mit Pferd und Kutsche und erfreute einige unserer Bewohner mit einer Kutschfahrt!

PressebildPflanzaktion

Am 16./17.05.2018 hatten wir die Angehörigen zu einer Pflanzaktion eingeladen und viele folgten dieser Einladung und halfen tatkräftig dabei unseren kleinen "Park" zu verschönern. Damit nicht genug, sie sponserten auch noch etliche Pflanzen – dafür bedanken wir uns recht herzlich! Nach getaner Arbeit luden wir – zum Dank - alle fleißigen Helfer zu Kaffee und Kuchen ein.

PressebildBesuch bei Frau Löffelmann

Der Sohn unserer Bewohnerin Frau Löffelmann lebt viele Kilometer entfernt von uns in einer Einrichtung für betreutes Wohnen. Alle paar Wochen kommt er zu uns zu Besuch und freut sich dann auch seinen Onkel Herrn Josef Löffelmann gleich mit besuchen zu können, denn auch er lebt bei uns.

Eigene Quelle - Stefanie Nitsche - 06.2018


Sommerfest 2018 in der Seniorenheimat Langeleben/Königslutter

PressebildUnter dem Motto „Ein Fest der Blüten, Düfte und Farbenvielfalt“ feierten die Bewohner und Gäste der Seniorenheimat Langeleben/Königslutter am 01.06.2018 ihr Sommerfest.

Die Bewohner und Mitarbeiter hatten wieder fleißig geplant und gebastelt. Pavillons, Tische und Bänke wurden aufgestellt und alles schön dekoriert.

Sylvia Sommermeyer begrüßte alle aufs Herzlichste, auch im Namen der Heimträgerin Monika Röttger, des Heimbeirates und der erkrankten Heimleitung Ursula Grotzke. Frau Veronika Koch (Landtagsabgeordnete)  hatte die Schirmherrschaft für unser diesjähriges Fest übernommen – hierfür bedanken wir uns noch einmal recht herzlich!

Für die musikalische Begleitung des Festes sorgte – wie in jedem Jahr – Manni Schmelz, der zum mit singen und tanzen einlud. Begrüßen durften wir auch Till Eulenspiegel, der mit allerlei Schabernack und tollen Zauberkünsten die Gäste unterhielt. Die traditionelle Tombola wurde in diesem Jahr durch ein Glücksrad ersetzt, bei dem es auch viele schöne Preise zu gewinnen gab. Das leibliche Wohl kam ebenfalls nicht zu kurz. Begrüßt wurden die Gäste mit einer Rosenbowle – ganz passend zum Thema! Der Kuchen wurde auch in diesem Jahr von den Mitarbeitern gebacken und schmeckte offensichtlich allen Besuchern sehr gut. Zu guter Letzt wurde auch noch gegrillt und die „Guten Geister“ aus der Küche der Seniorenheimat hatten leckere Salate dazu bereitet.

Obwohl es in diesem Jahr einige Änderungen und Neuerungen gab war es wieder ein gelungenes Fest!

Eigene Quelle - Stefanie Nitsche - 06.2018


Besuch der Landtagsabgeordneten Frau Veronika Koch

PressebildAm 13.04.2018 bekam die Seniorenheimat Langeleben Königslutter Besuch von der Landtagsabgeordneten Frau Veronika Koch, in Begleitung von Herrn Andreas Weber von der Feuerwehr Lelm.

Es wurden verschiedene Themen angesprochen, so unter anderem eine Tempo-30-Zone vor unserer Einrichtung und die Anerkennung zur Fachkraft bei unserem rumänischen Kollegen. Frau Koch versprach Hilfestellung bei unseren Anliegen und Herr Weber sagte uns eine Feuerwehrlöschübung zu.

Ein Rundgang durch unsere Einrichtung rundete den Besuch ab. Ferner hat sich Frau Koch bereit erklärt die Schirmherrschaft für unser Sommerfest am 01.06.2018 zu übernehmen – wir freuen und bedanken uns!

Eigene Quelle - Stefanie Nitsche - 04.2018


Seniorenheimat Langeleben auch auf der Messe vertreten

PressebildNach einer mehrjährigen Pause fand in diesem Jahr wieder die sehr beliebte regionale Wirtschaftsschau (Elm-Lappwald-Messe) in Helmstedt statt. Vom 16. bis 18.März 2018 stellten sich etliche Firmen/Gewerbetreibende aus den verschiedensten Branchen in 3 Ausstellungshallen vor. So auch unsere Einrichtung. Unsere "Seniorenheimat Langeleben" war an allen drei Tagen präsent und informierte Interessierte über sämtliche Themen im Zusammenhang mit "Wohnen bei uns in Langeleben". Wir stellten stellten anhand von Fotowänden und –Alben das bunte Treiben und Leben in unserem Hause vor. Kinder wurden mit Luftballons und kleinen Geschenken bedacht. Darüber hinaus konnten Besucher ihren Blutdruck messen und Blutzuckerwert bestimmen lassen. Dieses Angebot nahm auch der lustige und quirlige "Till Eulenspiegel" wahr. Trotz des winterlichen Wetters fanden viele Leute den Weg zu den Messehallen.

Eigene Quelle - Heidi Petersen - 03.2018


Frühjahrsmode in der Seniorenheimat Langeleben, Königslutter

Pressebild Pressebild Am 14.03.2018 fand in der Seniorenheimat Langeleben die alljährliche Modenschau mit Frühlings- und Sommermode des Modehauses Fichtner statt. Die Veranstaltung war wie immer sehr gut besucht. Bewohner und Angehörige hatten sehr viel Freude an der neuen Kollektion. Die vielfältige Kleidung, zum Teil mit passenden Accessoires, wurde von Models aus den Reihen unserer Bewohner mit viel Engagement und Spaß vorgeführt. Danach stärkten sich alle Anwesenden bei Kaffee und Kuchen, um im Anschluss das eine oder andere hübsche Teil zu erwerben. Ein gelungener fröhlicher Nachmittag, der die kalten Temperaturen draußen - zumindest für kurze Zeit - vergessen ließ. Heidi Petersen/St. Nitsche

Eigene Quelle - Heidi Petersen - 03.2018


Langeleben Helau !!!

PressebildEin mit von Bewohnern selbst gebastelten Girlanden und Luftballons bunt geschmückter Saal lud alle Bewohner, Angehörigen und Gäste zur alljährlichen Karnevalsfeier am 05.02.2018 ein. Mit fröhlichem Helau und Akkordeonmusik zogen die Narren und Närrinnen pünktlich um 14:00 Uhr ein.

Die Heimleiterin, Frau Grotzke, eröffnete mit einem Narrengedicht die Feierlichkeiten. Es folgten Büttenreden von Angehörigen, die die Lachmuskeln aller strapazierten und jeweils mit einem donnernden dreifachen "Langeleben Helau" honoriert wurden. Zwischendurch erklangen immer wieder bekannte schwungvolle Melodien zum Mitsingen und Schunkeln, gespielt am Akkordeon von Karl-Heinz Krull. Der Funke war sofort übergesprungen. Dem diesjährigen Prinzenpaar, Prinz Werner III. und Prinzessin Margitta I., wurde die Schlüsselgewalt für diesen Nachmittag übergeben.

Es war wie immer ein gelungener, lustiger Nachmittag. Die gut gelaunten Gäste gingen frohen Herzens nach Hause und freuen sich schon auf das nächste Event in der Seniorenheimat Langeleben.

Eigene Quelle - Heidi Petersen - 02.2018


Adventsnachmittag in der Seniorenheimat Langeleben

PressebildAm 03.12.2017 öffnete die Seniorenheimat Langeleben/Königslutter wieder ihre Türen für Angehörige, Betreuer und Freunde des Hauses zu einem gemütlichen Adventsnachmittag. Trotz des plötzlichen Wintereinfalls in der Nacht und schneeglatter Straßen kamen viele Besucher. Es gab selbstgebackenes Weihnachtsgebäck und Stollen. Wer es lieber herzhaft mochte, konnte aber auch die leckere Bratwurst und den Glühwein genießen. Gemeinsam wurden Weihnachtslieder gesungen. Wer noch nicht alle Weihnachtsgeschenke hatte, bekam die Gelegenheit auf dem "kleinen Weihnachtsmarkt" mit vorwiegend handgemachten Kleinigkeiten zu stöbern und fand sicher das eine oder andere kleine Geschenk. Als besondere Überraschung hat der Patchworkkreis um Frau Müller (Enkelin unserer Bewohnerin Frau Ermel) einige handgemachte Decken gespendet. Diese wurden an die Bewohner im Rahmen der Adventsfeier übergeben. Zum Feierabend waren sich alle einig "Es war ein gelungenes Adventsfest!"

Eigene Quelle - Heidi Petersen - 12.2017


Mode für Herbst und Winter in der Seniorenheimat Langeleben

Modenschauen gehören zweimal jährlich zum festen Programm in der Seniorenheimat Langeleben. Am 01.11.2017 fand die Vorführung der Herbst- und Winterkollektion des Modehauses Fichtner für unsere Bewohner und Gäste statt. Die Eröffnungsrede hielt unsere Heimleitung, Frau Ursula Grotzke. Zur Freude aller war auch unsere Heimträgerin, Frau Monika Röttger, angereist.

Die Models - aus den Reihen unserer Bewohner - führten die schicke Herbst- und Wintermode gekonnt mit sehr viel Freude vor. Dafür ernteten sie wieder sehr viel Applaus. Frau Million, unsere treue, langjährige Hausfriseurin hatte zuvor für das richtige Haarstyling gesorgt und die Models fachmännisch geschminkt.

Im Anschluss gab es wie jedes Mal eine leckere Kaffeetafel. Bis zum frühen Abend bestand die Möglichkeit, sich die wunderschönen Sachen anzusehen, zu probieren und zu erwerben. Darüber hinaus stellten die Bewohner ihre selbst gefertigten, kreativen Herbstbasteleien vor. Ein weiterer Stand bot handgemachte Kränze und Schleifen zur Herbstdekoration an. Gäste und Bewohner sowie die freundlichen Verkäufer/innen des Modehauses Fichtner hatten einen schönen und anregenden Nachmittag. Alle freuen sich schon auf die nächste Modenschau im Frühjahr 2018.

Pressebild Pressebild Pressebild

Eigene Quelle - Heidi Petersen - 11.2017


Oktoberfest in der Seniorenheimat Langeleben

Am 10.10.2017 war es in der Seniorenheimat Langeleben im schönen Elm wieder soweit: Es wurde ein zünftiges Oktoberfest gefeiert, getreu dem Motto: "Auf geht's, heuer gibt's Weißwürschtel und Leberkäs' und danach noch aan Apfelstrudel."

Im Speisesaal schmückten weiß-blaue Fähnchen und Bänder die Wände, die Tische zierten weiß-blaue Servierten und Luftballons, herbstliche Deko, wohin man schaute, kurzum: ein "Festzelt" war geschaffen. Die Bewohner wurden mit "aaner Umhänge- Brezen" zum vergnüglichen Bayernnachmittag begrüßt. "Seppelhüte", "Bierkrüge-Mützen" und "Bauernkopftücher" rundeten das Bild ab. Lustige Beiträge und auch so manches witzige Oktoberfest-Spiel erhöhte die ohnehin schon ausgelassene, fröhliche Stimmung.

Unsere Akkordeon-Spielerin, Frau Wilkens, spielte a zünftige "Musi", zu der die Bewohner lauthals mitsangen und klatschten. Es wurde eifrig geschunkelt und beschwingt getanzt. Auch die Rollstuhlfahrer drehten sich gut gelaunt auf der Tanzfläche. Da kamen so manche Bewohner und Mitarbeiter ins Schwitzen.

Bei einem gemeinsamen, leckeren Abendbrot mit bayrischen Spezialitäten ging ein heiterer und gut gelungener Oktoberfest-Nachmittag zu Ende.

Pressebild Pressebild Pressebild

Eigene Quelle - Heidi Petersen - 10.2017


Posaunenchöre in der Seniorenheimat Langeleben/Königslutter

Die Bewohner und Mitarbeiter der Seniorenheimat Langeleben/Königslutter konnten sich über ein besonderes musikalisches Erlebnis freuen. Zwei Posaunenchöre - aus Melle/Neuenkirchen in Niedersachsen und aus Dittersbach in Sachsen - feierten am ersten Septemberwochenende ihre 40-jährige Chor-Partnerschaft im "Waldhaus Langeleben" (ehemals Falkenheim) im Elm. In diesem Zuge haben die Chöre u.a. auch in der Seniorenheimat Langeleben eine Kostprobe ihres Könnens zum Besten gegeben.

Am Samstag, 02. September 2017 um 17:00 Uhr bei relativ schönem Wetter erklangen die Posaunen mit einem hörenswerten Programm. Bewohner, Mitarbeiter und einige Gäste, die sich eingefunden hatten, waren begeistert und belohnten die Spieler mit Applaus!

Pressebild Pressebild Pressebild

Eigene Quelle - 02.09.2017


Sommerfest Langeleben/Königslutter - Ein gelungenes Fest!

PressebildGibt es was Schöneres, als ein Sommerfest ohne Regenguss in der Seniorenheimat Langeleben zu feiern – NEIN! Petrus schickte uns in diesem Jahr nur ein paar wenige Tropfen, die wir alle durch gute Laune wettmachten! Dies konnten Bewohner, Angehörige, Mitarbeiter, Akteure und Gäste aus nah und fern in der Seniorenheimat Langeleben / Königslutter am 16.06.2017 miterleben.

Die Begrüßung erfolgte in diesem Jahr durch Frau Ursula Grotzke, die neue Heimleiterin seit April 2017 und den Sohn von Frau Röttger - Alexander Röttger - der in Vertretung seiner Mutter die Eröffnung begleitete. Begrüßen durften wir auch einige Bewohner aus der Seniorenheimat Söhrewald – eines der anderen beiden Heime der Heimträgerin Monika Röttger.

Die Vorbereitungen fanden unter Einbeziehung der Bewohner der Seniorenheimat statt. Es wurde wieder gebastelt, gemalt und die Einrichtung sowie die Außenanlage passend zum Thema "Unvergessene alte Filme" geschmückt und dekoriert. Das Programm war sehr abwechslungsreich. So gab es am Anfang eine Andacht durch Herrn Pfarrer Crins von der Kirchengemeinde Lelm. Er wurde unterstützt und begleitet von Herrn Pastor Meyer. Herr Pfarrer Crins hatte sich in diesem Jahr bereit erklärt die Schirmherrschaft für dieses Fest zu übernehmen – wir bedanken uns hierfür recht herzlich! Herr Pastor Meyer ermöglichte es uns, durch sein Equipment, ein kleines Kino mit alten Filmen in unserer Bibliothek einzurichten, wo Bewohner und Gäste in die Vergangenheit eintauchen konnten – auch hierfür Herzlichen Dank!

Doch damit nicht genug: Es folgte eine Darbietung der Chorgemeinschaft Erkerode/Groß Denkte, die wie immer bei ihren Auftritten in der Einrichtung großen Applaus bekamen. Danach hatten sich etliche "Filmgrößen" angesagt, dargestellt von den Mitarbeitern der Seniorenheimat, so waren z.B. Max & Moritz und Mini Mouse angereist, gefolgt vom Struwwelpeter, Stan und Olli (Dick + Doof), nicht zu vergessen Charlie Chaplin. Auch Sissi und Scarlett O´Hara gaben sich die Ehre. Trude Heer schaute ebenso vorbei wie Johannes Heesters und Pocahontas. Fehlen durfte natürlich auch nicht Marlene Dietrich. Heidi und Peter haben extra ihre Alm verlassen, um unser Fest zu bereichern.

Den meisten Applaus bekam jedoch die kleine Biene Maja. Begleitet wurden diese "Filmgrößen" und das gesamte Fest durch Herrn Manni Schmelz. Er hatte für jede Figur die passende Filmmusik parat. Den krönenden Abschluss machten dann die Cheerleader vom MTV Wolfenbüttel mit ihrer Darbietung. Die Mädels im Alter von 6 – 14 Jahren zeigten ihr Können und wurden durch begeisterten Applaus belohnt.

Am Schluss waren sich alle einig – es war ein gelungenes Fest!

Eigene Quelle - 16.06.2017


Frühjahrsmodenschau in Langeleben

PressebildDie Frühjahrsmodenschau am 15.03.2017! Auch diese wurde wieder ein voller Erfolg für Bewohner und Gäste!

Unsere "Models" (Bewohner der Seniorenheimat Langeleben) im Hintergrund mit dem Chef des Modehauses Fichtner und der Heimleitung Frau Sommermeyer.

Wenn Sie mehr über unsere kleine, familiäre und fröhliche Einrichtung erfahren möchten, dann rufen Sie uns an. Wir stehen Ihnen gern mit unserem Fachwissen zur Verfügung.

Oder besuchen sie uns einfach!!

Eigene Quelle - 20.03.2017


Ein dreifach Helau

PressebildPressebildEin dreifach Langeleben Helau ertönte es laut aus der Seniorenheimat Langeleben in Königslutter am Freitag, den 24.02.2017.

Wer glaubt, nur in den typischen Karnevalshochburgen kann man feiern, der irrt sich gewaltig. In dem kleinen beschaulichen Ort Langeleben wurde fröhlich gefeiert und geschunkelt, es gab Büttenreden, Sketche, es wurde gelacht und gesungen. Das Motto lautete: "Tiere sind in Langeleben willkommen und werden fürsorglich aufgenommen".

Eröffnet wurde die "Narretei" pünktlich um 14.14 Uhr durch die Heimleiterin Frau Sylvia Sommermeyer. Der Einzug des Prinzenpaares, "Ihre Durchlaucht Prinzessin Ingeborg die I." und "Seine Durchlaucht Prinz Werner der II." erfolgte unter dem Jubel und einer karnevalistischen Rakete der anwesenden Gäste in dem bunt geschmückten Saal. Danach erfolgte die obligatorische Schlüsselübergabe der Heimleiterin des Hauses an das Prinzenpaar.

Viele Gäste, aber auch Mitarbeiter, kamen in wunderschönen Kostümen. Das schönste Kostüm wurde am späteren Nachmittag von allen Anwesenden ausgewählt und prämiert. Es wurde die kleine Biene Maja.

Während der gemütlichen Kaffeepause mit Eclairs und Berlinern wurde ein Gast von dem Geschmack des äußerlich sehr lecker aussehenden Berliners getäuscht: statt mit der erhofften süßen Marmelade war sein Berliner mit Senf gefüllt.

Großes Gelächter traf den armen Gast, aber auch das ist Karneval. Bewohner, Mitarbeiter und Gäste trugen Sketche, Witze oder Büttenreden vor. Auch die 4 Jacob-Sisters haben uns besucht (Bewohnerinnen aus unserer Einrichtung) und sangen das Lied "Adelheid, Adelheid schenk mir einen Gartenzwerg."

Für die super musikalische Stimmung sorgte Herr Krull mit seinem Akkordeon. Die Stimmung war so gut, dass keiner nach Hause gehen wollte, auch die Angehörigen fühlten sich sichtlich wohl. Herr Krull musste immer wieder eine Zugabe spielen z.B. "So ein Tag, so wunderschön wie heute" oder "Nach Hause, nach Hause gehen wir nicht". Wer da noch sagt, es ist nichts los im Altenheim, der irrt gewaltig. Doch auch ein schöner Tag geht mal zu Ende.

Eigene Quelle - 24.02.2017


Adventsfeier mit den Angehörigen

PressebildDas wohl bekannte Weihnachtslied: "Alle Jahre wieder..." trifft auch für die Seniorenheimat Langeleben in Königslutter zu.

Es ist schon seit Jahren zur festen Tradition geworden, dass jeweils am 1. Advent ein Angehörigennachmittag stattfindet. Im Vorfeld zu diesem gemütlichen Nachmittag am vergangenen Sonntag wurde gemeinsam mit den Bewohnern fleißig gebastelt und gebacken. Die leckeren Kekse fanden im Nu ihre Abnehmer. Ebenso wurden von Angehörigen selbst hergestellte Pralinen und Gebäck sowie selbst gebaute Vogelhäuser zum Kauf angeboten. Imkerhonig, geräucherte Forellen, Weihnachtskarten und Selbstgebasteltes, Handarbeiten und Adventsgestecke rundeten das vielseitige Angebot ab.

pressebildFür das leibliche Wohl gab es Kaffee, Stollen und Gebäck und in diesem Jahr auch Bratwurst, Glühwein und Kinderpunsch. Die Gemeinschafts- und Aufenthaltsräume waren unter Mitwirkung der Bewohner pünktlich zu diesem Tag liebevoll geschmückt worden. Für eine entsprechende Dekoration in den Bewohnerzimmern hatten die Angehörigen und auch die soziale Betreuung gesorgt. Somit war es nicht verwunderlich, dass sich schnell eine (vor-)weihnachtliche Stimmung ausbreitete, welche noch durch den Auftritt des MGV Erkerode/Groß Denkte mit bekannten Weihnachtsliedern unterstützt wurde. Alle Bewohner und Gäste fühlten sich sehr wohl und genossen diesen schönen Nachmittag.

Eigene Quelle - 11.2016


Wieder viel los in der Seniorenheimat Langeleben Königslutter am 12.10.2016

PressebildBild zum Vergrößern anklicken

Zum zweiten Mal in diesem Jahr fand eine Modenschau des Modehauses Fichtner für unsere Bewohner und Gäste in der Seniorenheimat Langeleben/Königslutter statt.

Die diesjährige Herbst-/Winter Modenschau wurde durch die Tochter von unserer Heimträgerin Frau Monika Röttger – Frau Mirielle Röttger - persönlich eröffnet.
Die Heimleiterin Frau Sommermeyer schloss sich dem an und nutzte die Gelegenheit Frau Mirielle Röttger und ihrem Bruder Alexander Röttger (in Abwesenheit) im Namen aller Bewohner und Angestellten zur bestandenen Prüfung zum examinierten Altenpfleger zu gratulieren.

Mehrere Damen und ein Herr aus den Reihen unserer Bewohner führten die Mode Herbst/Winter 2016/2017 vor, hatten Spaß dabei und bekamen wieder sehr viel Applaus!
Vor dem großen Auftritt wurden alle frisiert und geschminkt von unserer Hausfriseurin Frau Birgit Million, die dies schon seit vielen Jahren unentgeltlich für uns macht.
Nach der Vorführung gab es leckeren selbst gebackenen Kuchen und es bestand für Bewohner und Gäste die Möglichkeit in der Kollektion und in den anderen Ständen zu stöbern. Die soziale Betreuung hatte mit den Bewohnern gebastelt und leckere Marmeladen gekocht. Ein weiterer Stand bot Handarbeiten, wie z.B. selbst gestrickte Strümpfe, Topflappen und handgefertigte Taschen etc. an.
Alle nutzten diese Angebote gern und genossen den Nachmittag sehr.

Eigene Quelle - 10.2016


Fortbildung für Alltagsbegleiter/in

PressebildAm Donnerstag 25.08.2016 und Freitag 26.08.2016 fand für die Alltagsbegleiter/in nach § 87 b SGB XI der drei Senioreneinrichtung Langeleben: Söhrewald-Eiterhagen, Korbach- Strothe und Königslutter die jährliche Pflichtfortbildung nach § 87 b SGB XI statt.

Die Sozialpädagogin Frau Marina Hoffmann vermittelte die Fortbildungsinhalte auf sehr praxisnahe Weise.

Die Themen waren:

Kommunikation
"Man kann nicht nicht kommunizieren" (Watzlawick 1990 S. 51)Kommunikation beschreibt einen Prozess, bei dem Menschen Informationen miteinander austauschen und miteinander in Beziehung ' treten, auch nonverbal. Das heißt über Körpersprache z.B. Mimik, Körperhaltung Emotionale Kommunikation das heißt der zu pflegende Mensch soll seine Würde bewahren, das Wohlbefinden verbessern und Stress reduzieren.

Erinnerungsarbeit (Biografie) - Lebensgeschichte
Die Biografiearbeit ist ein absichtsvoller bewusster, zielgerichteter und aktiver Gestaltungsprozess bei dem die eigene Lebensgeschichte im Mittelpunkt steht.
Erinnerungen halten unsere Vergangenheit lebendig Erlebte wird immer mit Gefühlen verknüpft. Erinnerungen und die Lebenserfahrung prägen die Persönlichkeit eines Menschen. Durch die Lebensgeschichte (wieder) zu entdecken wird eine innere Lebendigkeit geschaffen. z.B. Durch Gespräche aus den eigenen Lebensthemen und das Arbeiten mit Materialien z.B. Musik, Gerüche und das Erfühlen von Gegenständen so wie das schmecken von Lieblingsspeisen (vgl. www.alzheimer-euskirchen.de)

Trauerrituale
Jeder Menschen ist individuell und trauert anders und hat das Recht auf seine persönliche Bewältigung des Schmerzes und des Abschiedsnehmens. Hilfreich und Trostspendend sind hier Trauerrituale (vgl. www.serafinum.de Ratgeber Trauerrituale).
Die Seminarteilnehmer erarbeiteten Handlungsabläufe welche sie befähigen den Umgang mit Bewohnern im Seniorenheim optimal zu gestalten. Alltagsbegleiter/in nach § 87 b SGB XI ergänzen in einem Pflegeheim die Pflegekräfte: "Die Betreuungskraft pflegt Seele und Geist- die Pflegekraft den Körper".
Zu den Aufgaben eines Alltagsbegleiter/ in nach § 87 b SGB XI gehört es wie auch, den Pflegebedürftigen in dessen Alltag zu begleiten, zu unterstützen aber auch, unterstützen bei der Trauerbewältigung, Lebensgeschichte entdecken und auch die richtige Kommunikation zu fordern und erhalten.

Des weiteren sind Hilfestellung und Begleitung bei Freizeitbeschäftigungen und Unternehmungen, bis hin zur Motivation von neuen unbekannten Aktivitäten, wichtiger Bestandteil. Die Fortbildungsteilnehmer, zu denen auch eine Ergotherapeutin gehörte, äußerten sich sehr zufrieden über das Seminar. In den drei Einrichtungen der Heimträgerin Monika Röttger findet täglich ein umfangreiches Beschäftigungsprogramm für die Bewohner statt.
Dazu gehören: Tierstreichelstunde, Gedächtnistraining, Erinnerungsarbeit, Seniorengymnastik und vieles mehr, welches von den Alltagsbegleitern durchgeführt wird Im kommenden Monat September steht auch wieder einmal die Herbstmodenschau an, bei der die Senioren als "Models" die aktuelle Herbstmodenschau präsentieren werden.

Treffpunkt Söhre-Kaufunger Wald - 09.2016


Unsere Seniorenheimat Langeleben im Elm

Bestätigen wird man das, wenn man die Seniorenheimat besucht und hautnah erlebt!

Hier wird noch ein Stückchen zu Hause gelebt. Schon beim Betreten der Seniorenheimat wird Ihnen jemand hilfreich zur Seite stehen!

Die Einrichtung liegt idyllisch mitten im Elm, unweit von Königslutter. Sie ist hell, und bewohnerbezogen konzipiert, bis hin zu unterschiedlicher Farbgebung der einzelnen Bereiche, um die Orientierung zu unterstützen. Abgerundet wird das Ganze durch die hauseigene Küche, in der täglich frisch gekocht wird!
Einkaufen, Café-Besuch, eine Fahrt nach Braunschweig oder Helmstedt sind zwar nur mit dem Auto machbar – aber die Anfahrtswege sind nur kurz und oft auch mit dem hauseigenen Bus möglich.
Im Haus befindet sich eine kleine Bibliothek, die für jeden Bewohner zugänglich ist.
Auch unsere 2 Vögel „Max und Moritz“ fühlen sich hier wohl, ebenso die zum Haus gehörenden Katzen. Beide – Vögel und Katzen – werden mit und von den Bewohnern gepflegt.

Geschultes Personal ist in allen Bereichen rund um die Uhr um das Wohl der Bewohner bemüht. Trotzdem sollen diese möglichst ihre Selbstständigkeit und Selbstachtung erhalten!

In dem familiär geführten Haus werden 42 Bewohner betreut und gepflegt.
Auch Kurzzeitpflege ist möglich, allerdings bitten wir um frühzeitige Anmeldung!

Gearbeitet wird in der Einrichtung nach dem Motto von Karl-Heinz Böhm: „Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als nur ihre Pflicht“.

Wir freuen uns auf Sie!

Eigene Quelle - 09.2016


Viel erleben auf Langeleben im Juli 2016

PressebildIn der Seniorenheimat Langeleben Königslutter war im Juli wieder viel los!
Einige der Bewohner machten Ausflüge zu den Sommerfesten nach Söhrewald und Strothe (in der Nähe von Kassel), wo sich die anderen beiden Seniorenheime von Frau Röttger befinden.
PressebildUnterwegs wurde Picknick gemacht, der Wettergott spielte auch mit und alle waren zufrieden!

Nach diesem Erlebnis folgte die nächste „Attraktion“. Tierpfleger Timo Teschner brachte einen handaufgezogenen „kleinen“ Uhu mit.
Viele Bewohner hatten so ein Tier aus nächster Nähe noch nie gesehen und freuten sich sehr. Es gab keinerlei Berührungsängste und der junge Uhu zeigte sich von seiner besten Seite!

Eigene Quelle - 07.2016


Sommerfest in der Seniorenheimat Langeleben/Königslutter

BildUnter dem Motto "Die 50er Jahre" stand in diesem Jahr das Sommerfest der Seniorenheimat Langeleben/Königslutter.

Bewohner und Mitarbeiter hatten geplant, gebastelt und dekoriert. Pavillons, Tische und Bänke wurden aufgestellt. Gegen Mittag des 17. Juni 2016 sah es denn auch so aus, als wäre uns Petrus wohl gesonnen. Allerdings weit gefehlt: Pünktlich zum Beginn der Veranstaltung gab es einen Platzregen, gefolgt von einem sonnigen Abschnitt und so ging es den ganzen Nachmittag weiter – da hätte das Fest auch unter dem Motto "Raus und Rein" stehen können, denn die Mitarbeiter hatten "Plan B" vorsichtshalber schon vorher aktiviert und auch im Haus für Aufenthaltsmöglichkeiten gesorgt.

Die Heimleiterin Sylvia Sommermeyer begrüßte alle aufs Herzlichste, auch im Namen der Heimträgerin Monika Röttger und wünschte trotz der Wetterkapriolen viel Vergnügen. Der Schirmherr unserer Veranstaltung Herr Gottschalt (Bürgermeister von Frellstedt) schloss sich den Wünschen an. Begrüßen durften wir auch Bewohner und Kollegen aus den anderen beiden Seniorenheimen von Frau Röttger in Strothe und Eiterhagen. Bewohner, Angehörige und Gäste nahmen Frau Sommermeyer beim Wort und das Wetter mit Gelassenheit und Humor. Jeder fasste mit zu und erfreute sich an den verschiedenen Darbietungen.

Bild Bild Bild

So sang der Männergesangverein Erkerode/Groß Denkte bekannte Melodien und einige Gäste ließen sich zum Mitsingen verführen. Der Auftritt der "Elm-Elfen" in Kleidern der 50er, eine Tanzgruppe bestehend aus Mitarbeitern der Einrichtung Langeleben/Königslutter, wurde mit viel Applaus belohnt. Ebenso die darauf folgende Modenschau der 50er.
Ganz besonders gut kam das Jugend-Akkordeon-Orchester Cremlingen/Destedt mit seinen flotten Melodien an. Schon am Nachmittag wurden Wünsche zur Wiederholung laut. Traditionell gab es eine Tombola, deren Erlös wie in jedem Jahr sozialen Einrichtungen gespendet wird. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Begrüßt wurden die Gäste mit einer leckeren Erdbeer-Bowle. Schmackhaften Kuchen bot die Bäckerei Klose aus Königslutter an. Da schmeckte der Kaffee doppelt gut. Zu guter Letzt wurde auch noch gegrillt und die "Guten Geister" aus der Küche der Seniorenheimat hatten leckere Salate dazu bereitet. Trotz des wechselhaften Wetters war es ein gelungenes Fest und alle gingen frohgelaunt nach Hause.

Eigene Quelle - 23.06.2016


Ein Einkauf der anderen Art

Modenschau in der Seniorenheimat Langeleben

BildZu einem gemütlichen Einkaufsbummel mit begleitendem Kaffeetrinken hatte die Seniorenheimat Bewohner und Gäste am 16.03.2016 eingeladen.

Das Modeparadies Fichtner aus Langelsheim / Goslar präsentierte die aktuelle Frühlings- und Sommermode in frischen Farben für Senioren.

Nach der Begrüßung durch die Heimleitung Frau Sommermeyer und die Heimbeiratsvorsitzende Frau Sassin führten die aufgeregten Bewohner die Mode vor.

Es hat sich zu einem festen Bestandteil der Veranstaltung entwickelt, dass die Models, die die gleichermaßen praktischen, wie schicken Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires vortragen  aus den eigenen Reihen kommen. Die Bewohner der Seniorenheimat freuen sich darauf schon Wochen vorher.
Als Gäste durften wir heute auch eine  Abordnung der Landfrauen Königslutter begrüßen, was uns besonders freute.

Bereichert wurde die Modenschau durch einen Stand mit Trockenblumen-Gestecken von Frau Warnecke, sowie durch die Präsentation von handgefertigtem Modeschmuck aus dem Hause Frau Dietrich.

Eigene Quelle - 17.03.2016


Langeleben HELAU!

BildEin dreifaches "Langeleben Helau" ertönte am 15.02.2016 laut aus der Seniorenheimat Langeleben in Königslutter.
Eröffnet wurde die "Narretey" durch die Heimleiterin Sylvia Sommermeyer, die Heimbeiratsvorsitzende Hanni Sassin, sowie Heike Hoffmann aus dem sozialen Bereich.
Die Tochter der Heimträgerin Monika Röttger, Frau Mirielle Röttger war in Begleitung eines portugiesischen Abgesandten für Seniorenpflege zugegen, der sich über die Gegebenheiten in den deutschen Seniorenheimen kundig machen wollte.
Auch Frau Mirielle Röttger begrüßte alle Anwesenden auf das Herzlichste.
Der Einzug des Prinzenpaares Rosemarie I. (Prinzessin) und Werner I. (Prinz) erfolgte unter dem Jubel und dem Nahalla Marsch in den bunt geschmückten Saal.
Einige Mitarbeiter waren in Kostümen gekommen, auch die Bewohner schmückten sich mit Hütchen etc.
Während der gemütlichen Kaffeepause mit Eclairs und Berliner Pfannkuchen wurde ein Gast von dem Geschmack des sehr lecker aussehenden Berliners getäuscht. Statt der erhofften süßen Marmelade war in seinem Pfannkuchen Senf enthalten. Großes Gelächter traf den armen Gast, aber auch das ist Karneval!
Bewohner und Mitarbeiter trugen Sketche, Witze oder Büttenreden vor.
Karnevalsorden wurden unter allen Beteiligten mit heftigem Applaus verteilt und bei einem Glas Bowle wurde dann zum Abschluss gesungen und geschunkelt.
Wer sagt da noch, es sei nichts los im Altenheim! Die Seniorenheimat Langeleben sagt: keine Langeweile, keine Einsamkeit, keine Hilflosigkeit. Wenn Sie mehr über die kleine, familiäre und fröhliche Einrichtung erfahren möchten, dann kontaktieren Sie uns gern unter 05353/8044 oder info@sh-langeleben.de.

Eigene Quelle - 23.02.2016


Weiter zum Pressearchiv

Seniorenheimat Langeleben
in Königslutter
Standort Königslutter

Wir bedanken uns herzlich für die Veröffentlichung der Presseberichte bei folgenden Zeitungen:

Stadtbüttel Königslutter Stadtspiegel Königslutter Helmstedter Sonntag HNA